Wichtige Hinweise für Teilnehmer des Parkseminars

Am kommenden Freitag beginnt das polnisch-deutsche Parkseminar im Schlossgarten Brody (Pförten). In den letzten Wochen haben wir uns gemeinsam mit allen Kooperationspartnern intensiv darauf vorbereitet. Überwältigt sind wir von den über 300 Anmeldungen aus Polen und Deutschland. Das bedeutet für uns aber auch eine große logistische Herausforderung.

Unterbringung und Verpflegung ist kostenfrei. Die in Brody (Pförten) und Umgebung zur Verfügung stehenden Unterkunftsplätze sind schlicht, aber zweckmäßig. Soweit uns besondere Übernachtungswünsche mitgeteilt haben, versuchen wir diese zu berücksichtigen. Bitte melden Sie sich nach Ihrer Ankunft zunächst bei der Registrierung im rechten Kavaliershaus im Schloss Brody (Pförten) an. Dort werden Ihnen am Freitag ab 8 Uhr und am Samstag deutschsprachige Mitarbeiterinnen weitere Teilnahmeunterlagen aushändigen, Sie erhalten dabei u. a. die Daten für Ihre Unterkunft und einen aktualisierten Ablaufplan.

Für das kommende Wochenende sind Temperaturen bis ca. 10 °C vorausgesagt, zeitweise ist auch mit leichtem Niederschlag zu rechnen. Empfohlen wird Ihre Kleidung entsprechend anzupassen. Die Abendveranstaltungen im Kavaliershaus finden in der ehemaligen Kapelle statt, unter Umständen sind die Temperaturen dort ebenfalls nicht sehr warm, auch hier ist entsprechende Kleidung zweckmäßig. Die Rahmenbedingungen für das Parkseminar in Brody (Pförten) sind von den örtlichen Gegebenheiten abhängig.

Am Freitag erfolgt um 10 Uhr das zentrale Treffen im Ehrenhof des Schlosses, bei dem Begrüßung und Einteilung in Arbeitsgruppen sowie die Arbeitsschutzbelehrung vorgenommen werden. Später anreisende Teilnehmer werden individuell über ihre Arbeitsgruppen informiert.

Zweckmäßigerweise kann die Anfahrt über den Grenzübergang Forst-Sacro erfolgen. Von hier sind es nur noch 13 km bis Brody (Pförten).

Wir freuen uns sehr über Ihr Kommen, wünschen Ihnen eine gute Anreise und erfolgreiche Seminarteilnahme.

Advertisements