Parkseminar mit großem Erfolg beendet.

Was für ein Wochenende! Am letzten Freitag und Samstag erhielt der Schlosspark Brody (Pförten) erstmalig seit über 60 Jahren eine umfassende Pflegemaßnahme zur Rettung der faszinierenden Anlage. Im Rahmen des 1. Polnisch-Deutschen Parkseminars in Brody (Pförten) und gleichzeitig dem 19. Parkseminar des Landesvereins Sächischer Heimatschutzes e.V. engagierten sich über 350 Teilnehmer aus Polen und Deutschland. Bereits an den Tagen zuvor führte ein Voraustrupp schwierige Baumfällungen durch. Am Freitagvormittag (23.10.2009) machten sich die Teilnehmer bei einem Rundgang ein Bild vom schwierigen Zustand der Anlage, die keine 30 Stunden später nicht nur historische Sichtachsen, sondern auch manch bisher Unbekanntes freigab. Am Freitag- und Samstagabend rundeten Vorträge zur Geschichte der Familie v.Brühl, des Schlosses, des Parks und über botanische Besonderheiten die Arbeitseinsätze ab. Zusätzlich bewegte ein atemberaubendes Konzert des Blechbläserquartetts der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz am Samstagabend nicht nur wegen der außergewöhnlichen Akustik in der ehemaligen Schlosskapelle die Teilnehmer. Der Park hat sein Gesicht verändert – und dabei alle begeistert und verzaubert. Das Fundament zur Rettung des Parks ist gelegt. Hoffnungen für eine gute Zukunft sind berechtigt.

Bei den Exkursionen am Sonntag wurde der Naturlehrpfad Christinenruh, das Zentrum für Natur und Wald Brody, die George Bähr-Kirche in Biecz (Beitsch) und der Ostdeutsche Rosengarten in Forst (Lausitz) besucht.
Herzlichen Dank an die vielen engagierten Parkfreunde!!!

Presseartikel der Lausitzer Rundschau vom 26.10.2009 („350 Helfer retten den Park in Brody vor dem Verfall“ von Daniel Preikschat)

350 Helfer retten den Park in Brody vor dem Verfall

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s