Forster Wochenblatt (01.04.2010): Erste Brücke über den Schlossgraben

Trotz wenig frühlingshaftem Wetter war das zweite und kleine Parkseminar (weil nur ein Tag) am vergangenen Sonnabend (27.3.) ein voller Erfolg. Die 188 Naturfreunde, darunter 35 Forster, noch mehr in zwei Bussen aus Sachsen, sowie Cottbuser und auch Berliner, ließen sich auch im Dauerregen nicht von ihrem Eifer abhalten. So hatten Claudius Wecke und Rudolf Schröder als Koordinatoren alle Hände voll zu tun und waren ständig zwischen den 15 Arbeitsgruppen auf den Beinen. Bei der Fortsetzung der im Oktober 2009 begonnenen Arbeiten zur Renaturierung des Schlossparks war auch Verwaltungsvorstand Sven Zuber ständig mit in Aktion. Schon im Forster Rathaus die organisatorischen Fäden in der Hand, kam er nach Abschluss zum Schluss, dass es im Vergleich zum Vorjahr, wo die Bäume im Minutentakt umfielen, jetzt wesentlich ruhiger zur Sache ging…

Text: Andreas Kersten
Fotos: U. O. Kohlstock

Vollständiger Artikel zum pdf-Download

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s