Parkseminar in Brody startet mit 200 Teilnehmern

Bei bestem Wetter trafen sich heute in Brody (Pförten) 200 polnische und deutsche Teilnehmer des Parkseminars. Am Vormittag gab es zunächst eine Führung mit ausführlichen Erläuterungen über den Park und die auszuführenden Arbeiten durch Rudolf Schröder und Claudius Wecke. Am Nachmittag beginnen die Arbeiten in verschiedenen Teams, verteilt auf die Anlage. Erstmals werden auch Untersuchungen mit Archäologen durchgeführt, die die historische Parkstruktur sondieren. Der Bürgermeister von Brody, Ryszard Kowalczuk, freut sich über das große Engagement der Ehrenamtlichen und über die zahlreiche Teilnahme der Presse. Die Arbeiten gehen bis Samstagnachmittag und werden unterstützt durch die Förderung der Euroregion Spree-Neiße-Bober.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s