Brühls Begräbnistag nach 250 Jahren: Matthias Eisenberg in der Ev.Stadtkirche in Forst

Matthias EisenbergDer weltbekannte Organist Matthias Eisenberg kommt am Montag, 4. November 2013 um 19.30 Uhr in die Ev.Stadtkirche St.Nikolai nach Forst (Lausitz).  Er spielt an der großen Eule-Orgel der Stadtkirche Werke von Bach, Mendelssohn-Bartholdy u.a. Er begleitet auch den Bariton Michael Zumpe.
Das klassische Konzert findet am 4. November aus Anlass des 250. Begräbnistages des Grafen Heinrich von Brühl statt. Dessen restaurierter Sarg wird im Rahmen dieses Konzertes feierlich in die neugestaltete und über Glasscheiben von der Kirche aus einsehbare Gruft unter der Bonhoeffer-Kapelle der Stadtkirche überführt und aufgestellt. Damit enden die Feierlichkeiten aus Anlass des 250. Todestages des Grafen Heinrich von Brühl, des Premiers August des Starken, der seinerzeit die Stadt und Herrschaft Forst erwarb, wesentlich prägte und in der Stadtkirche seine letzte Ruhe finden wollte. Der Eintritt zu diesem herausragenden Konzert ist frei – um eine Spende wird am Ausgang gebeten.

www.matthias-eisenberg.de

Quelle: Ev. Stadtkirche Forst (Lausitz)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s