Die VON PROMNITZ TOUR mit Künstlern aus den USA gastiert wieder im Schloss

PromnitzTour2014Der amerikanisch-polnische Kulturaustausch der VON PROMNITZ TOUR führt in die Orte, mit denen die Familie Promnitz historisch verbunden ist. Am 1. Juni 2014 gastieren die Künstler um 19:00 Uhr wieder im Schlosshof von Brody (Pförten).

Die Familie von Promnitz hat ihre jahrhundertealten Wurzeln in der Region. Von ihr stammen Bauwerke wie das imposante Schloss in Zary (Sorau). Um 1670 ließ Ulrich Hipparch von Promnitz ein neues Schloss in Pförten erbauen, ein Vorgängerbau der heutigen Brühlschen Anlage. Die Familie war sehr der Musik zugewandt, 1705 stellte sie Georg Philipp Telemann als Kapellmeister am Hof in Zary (Sorau) an. Diese musikalische Familientradition führt die PROMNITZ TOUR durch Polen und am 1. Juni 2014 auch wieder nach Brody.

Der Eintritt ist frei.

Sonntag, 1. Juni 2014, 19:00 Uhr, Schlosshof Brody (Pförten).

Jazz-Konzert-Jason Harms mit dem Jazz-Orchester.
http://jasonharms.com/Poland.html

Video Jason Harms zur VON PROMNITZ TOUR 2012:

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die VON PROMNITZ TOUR mit Künstlern aus den USA gastiert wieder im Schloss

  1. Sylvia

    Ungewöhnliches Konzert mit christlicher Botschaft

    Gegen 18:45 Uhr war reges Treiben rund um das Schloss in Brody. Bei tollem Sonnenschein wurden die Stände und Pavillons des Kinderfestes im Park abgebaut.
    Mit deutscher Pünktlichkeit war man fehl am Platze. Da keinerlei Konzert-Aktivitäten festzustellen waren musste ich mich halbwegs durchfragen, wurde zeitlich vertröstet und ging dann nach 19 Uhr in den Konzertraum, der bis auf die erste Reihe leer war. Die Band stellte noch die Technik ein und spielte, nachdem die Leute aus der ersten Reihe aufstanden, weil sie anscheinend zum Team oder Hotel gehörten, einen Probesong. Währenddessen setze sich doch noch ein polnisches Paar hinter mich in die dritte Reihe. Dann kam die Ankündigung, dass es nach einer kurzen Pause losgehen sollte, was kurz vor 19:30 Uhr auch der Fall war. Langsam fanden sich doch noch ein paar mehr, anscheinend durchweg polnische Gäste ein, einige gingen auch vorzeitig.

    Etwa eine Stunde lang spielte das Quintett eine Mischung aus Rock, Folk und Country vorrangig mit Gitarren und Keyboard begleitet vom Schlagzeug und Schüttel-Percussion, von nachdenklich bis intensiv und sehr emotional. Jeder Song wurde angekündigt mit einer längeren Rede über Gott oder Jesus, in welchem Zusammenhang oder mit welcher Bedeutung der jeweilige Song entstanden ist oder was die Botschaft sei. Diese man könnte fast sagen kurzen Predigten in amerikanischem Englisch wurden jeweils übersetzt ins Polnische. (Das zeigte mir mal wieder, dass mein Englisch etwas eingerostet ist und das bischen Polnisch wirklich nur zum Allernötigsten reicht.)
    Die Band versuchte zeitweise, das Publikum einzubeziehen, sei es durch persönliche Begrüßung von Jason Harms zu Beginn, oder durch Austeilen von Schüttel-Eiern zum Mitmachen. Beim Singen oder Musizieren hingegen fühlten sich die Bandmitglieder derart in ihre Musik, dass einige von ihnen häufig ihre Augen schlossen.
    Nach einer kurzen Pause mit Instrumentenwechsel ging es mit Jazz im Quartett weiter, wiederum begleitet von Ankündigungen und Erklärungen, die die starke Verbindung der Bandmitglieder mit dem Christilichen Glauben aufzeigte. Passend dazu strahlte Jesus im Kuppel-Gemälde über der Band.
    Zum Abschluss gegen 21 Uhr gab es neben Christlichen Botschaften beim Rausgehen noch ein Geschenk: einen Film über das Lukas Evangelium auf CD. Ich denke, somit war diese Veranstaltung absolut im Sinne der „Von Promnitz“, mit der Verbindung zur Musik und zum christlichen Glauben.
    Musikalisch und gesanglich war die Veranstaltung absolut hörenswert, wenn auch mit weniger als 20 Gästen leider sehr spärlich besucht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s