Neue Sonderausstellung: Das Gut Neu Sacro

Vom Brühlschen Besitz um 1850 zum Erlebnisgut 2016
03.04.2016 – 08.05.2016

Reinhard Natusch hat im Dorfmuseum Sacro interessante Ausstellungsstücke zur Geschichte des Brühlschen Gutes Neu Sacro zusammengetragen. Es wurde nach der Separation 1842 mit über 170 ha gegründet und löste das alte Vorwerk Mückenhain ab. Unter dem Grafen Brühl wurden ein Herrenhaus, Stallungen und Wohngebäude errichtet. Heute ist das Gut im Besitz der Bauern AG Neißetal, die es mit moderner Landwirtschaft, Hofladen und Gastronomie zu einer touristischen Attraktion entwickelt hat. Landrat Harald Altekrüger und zahlreiche Gäste nahmen an der Eröffnungsveranstaltung am 3. April 2016 teil, bei der Reinhard Natusch und Egon Rathey über die Geschichte des Gutes berichteten.

Die Ausstellung ist bis zum 8. Mai 2016, immer sonntags zwischen 14 und 17 Uhr oder nach Voranmeldung zu besichtigen.

Infos zum Gut Neu Sacro: www.gut-neusacro.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s