Bruno Jähne „Das Pförtener Stadttor“

forster-tor-brund-jaehne-sammlung-museum-forst
Das Brandenburgische Textilmuseum Forst (Lausitz) zeigt gegenwärtig die Sonderausstellung „Aus der Kunstsammlung des Forster Museums“. Zu sehen ist auch das Werk „Pförtener Stadttor“ des Forster Malers Bruno Jähne (1904-1939). Das Bild entstand 1928 (Öl auf Hartfaser) und zeigt eigentlich das von Graf Heinrich von Brühl 1753 errichtete „Forster Tor“ (Brama Zasiecka) in Pförten / Brody mit den beiden Nebengebäuden vor dem Umbau 1931.

Die sehr sehenswerte Ausstellung mit einer Auswahl von Werken aus der beachtenswerten Sammlung des Museums ist noch bis 26. Juni 2017 zu sehen. Von Pförten / Brody gibt es allerdings leider nur das eine Bild.

Brandenburgisches Textilmuseum Forst (Lausitz)
Sorauer Straße 37, 03149 Forst (Lausitz)

Informationen und Öffnungszeiten im Internet:
www.textilmuseum-forst.de [Link]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s