Parkseminar 2017

Liebe Parkseminaristen und Gartenenthusiasten,

wir freuen uns, Sie nunmehr zum

6. Internationalen polnisch-deutschen Parkseminar
vom 3. bis 5. November 2017
in den Schlosspark Brody/Pförten

einladen zu dürfen. Während der zurückliegenden Arbeiten seit 2009 hat sich der Park sehr verändert und ist seiner Bedeutung als herausragendes Gartendenkmal gerecht geworden. Die Arbeiten, welche ursprünglich von Claudius Wecke, dem Parkleiter des Fürst-Pückler-Parks in Branitz konzeptionell vorbereitet wurden, sind mit dem 5. Parkseminar 2015 weitgehend umgesetzt gewesen. Ihm gilt unser besonderer Dank für sein Engagement. Erstmalig sind nun die inhaltlichen und fachlichen Vorbereitungen von Frau Dr. Monika Edyta Drozdek von der Stiftung für Kulturerbe und Natur in Lubuskie für die neuen Pflegeabschnitte im Park ausgearbeitet worden. Die neue Konzeption hat den Park in verschiedene Sektoren eingeteilt und wird besonders bisher unerschlossene Parkteile sichern. So stehen diesmal erweiterte Arbeiten am Südboskett an und besonderes Augenmerk wird auf den nördlichen Teil der Seepromenade gelegt. Damit sollen weitere Bereiche des Parks erschlossen werden.

Die Abendprogramme werden sich mit der Geschichte des Parks befassen und sind musikalisch umrahmt. Besonders freuen wir uns auf die Zusage von Dr. Christine von Brühl. Die Autorin und Journalistin wird am Samstagabend ihr Buch „Out of Adel / Jak przestałam być arystokratką“ vorstellen, welches in beiden Sprachen verlegt wurde. Die Exkursion am Sonntag führt noch einmal zur Kirche nach Gębice (Amtitz), hier sind hervorragende Denkmalschutzarbeiten zur Sicherung der Renaissance-Kirche durchgeführt worden. Außerdem wird auch die Kirche von George Bähr in Biecz (Beitzsch) besichtigt. Der Architekt erbaute auch die Frauenkirche in Dresden. Erstmalig kann in Biecz der historisch wertvolle Turm der Schlosseinfahrt besichtigt werden. Das Denkmal wird seit Kurzem durch die Engagierten der Stiftung Monumenta Poloniae fürsorglich betreut.

Anmeldung bitte bis 23. Oktober 2017.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Schlosspark Brody.

Die Arbeitsgruppe „Schlosspark Brody“


www.neisse-nisa-nysa.org


 Download Flyer und Rückmeldung (pdf)


PROGRAMM

Freitag, 3. November 2017

  • ab 8.00Uhr Zentrale Anmeldung und Einweisung in die Quartiere im Kavaliershaus am Schloss
  • 10.00Uhr Treffen im Ehrenhof des Schlosses,
    Begrüßung durch Ryszard Kowalczuk (Bürgermeister der Gemeinde Brody) und Vertreter der Städte Bad Muskau und Forst (Lausitz), Vorstellung der Arbeitsgruppenleiter, Arbeitsschutzbelehrung, Rundgang durch den Park mit Erläuterung der geplanten Maßnahmen
  • 12.00Uhr Mittagessen im Ehrenhof des Schlosses,
    im Anschluss Beginn der Parkseminararbeiten
  • 15.00Uhr Kaffee und Kuchen im Park
  • 17.30Uhr Ende der Parkseminararbeiten
  • 18.00Uhr Abendessen, im Anschluss Abendprogramm im nördlichen Kavaliershaus
    Vortrag: Themenvortrag zur Geschichte des Schlossparks Brody / Pförten
    Kleines musikalisches Abendprogramm

Samstag, 4. November 2017

  • 8.00Uhr Fortführung der Parkseminararbeiten im Schlosspark
  • 12.00Uhr Mittagessen im Ehrenhof des Schlosses
  • 15.30Uhr Kaffee und Kuchen im Park, Ende der Parkseminararbeiten, Abschlussrundgang, Begutachtung des Geleisteten
  • 18.00Uhr Abendessen, im Anschluss Abendprogramm im nördlichen Kavaliershaus
    Out of Adel / Jak przestałam być arystokratką deutsch – polnische Buchlesung mit Christine von Brühl
    Musikalisches Abendprogramm, u.a. mit barocken Stücken

Sonntag, 5. November 2017 – Exkursion

  • 9.00Uhr Fahrt nach Gębice (Amtitz), Besichtigung des aktuellen Arbeiten zur Restaurierung der Renaissance-Kirche
  • 10.00Uhr Fahrt nach Biecz (Beitzsch) Besichtigung der Kirche von George Bähr (1719) und dem Turm der Toreinfahrt zum Schlossgelände
  • 12.00Uhr Gemeinsames Mittagessen im Ehrenhof des Schlosses Brody / Pförten
  • 13.30Uhr Verabschiedung und Ende des Parkseminars

Änderungen vorbehalten.


Organisatorische Hinweise

Die Veranstaltung wird in polnischer und deutscher Sprache durchgeführt. Für den Kranken- und Unfallversicherungsschutz sind in der Zeit des Parkseminars alle Seminarteilnehmer selbst verantwortlich. Sie können das Parkseminar unterstützen, indem Sie Arbeitsgeräte (Harke, Motorsäge, Beil, Astschere u.ä.) mitbringen. Bitte bringen Sie auch Arbeitskleidung mit. Die Teilnahme am Parkseminar inklusive Übernachtung und Verpflegung ist kostenlos. Die Anmeldung ist verbindlich. Nicht in Anspruch genommene Übernachtungen werden in Rechnung gestellt.

Anmeldung bitte bis 23. Oktober 2017.


Anreise

Brody befindet sich 15 km nordöstlich von Forst (Lausitz), ganz im Westen der Wojewodschaft Lubuskie (Lebuser Land). Gmina Brody, ul. Rynek 2, PL 68-343 Brody (www.brody.pl)


Kontakt und Anmeldung

Download Anmeldung (pdf)

Rückmeldung ParkSStadt Forst (Lausitz)
Frau Schultz
Lindenstarße 10-12, 03149 Forst (Lausitz)

Tel.: +49 (0) 35 62 / 989-109
Fax: +49 (0) 35 62 / 7460
E-Mail: s.schultz@forst-lausitz.de

Anmeldung bitte bis 23. Oktober 2017.


www.neisse-nisa-nysa.org


Das Parkseminar 2017 ist eine Initiative von:

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements